Ausverkauft!!
20
Februar
Landstreicher Konzerte presents

EDWIN ROSEN

Details

  • Datum 20.02.2022
  • Start 20:00
  • Einlass 19:00
  • Kategorie
  • VVK 21,00 zzgl. Gebühren
Tickets kaufen
mitleerenhändentour 2022
Edwin Rosen veröffentlicht 5-Track-EP „mitleerenhänden“ und legt nach seiner restlos
ausverkauften „mitleerenhändentour 2021“ nun mit weiteren Konzerten für nächstes Jahr
nach. Tickets sind ab dem 24.09.2021 // 12:00 Uhr über seinen Shop oder bei Tickettoaster
verfügbar.

Nach den ersten geheimnisvollen, ohne viele Informationen gestreuten Songs
„leichter//kälter“, „Die Sonne in deinem Zimmer“ und der ersten „richtigen“ Single
„Verschwende deine Zeit“ dürfte man Edwin Rosen inzwischen auf dem Schirm haben. Und
erleichtert sein. Denn, ja, es gibt ihn wirklich. Er konnte inzwischen sogar – zum Beispiel auf
dem Maifeld Derby – erste, sehr gelungene Konzerte spielen. Und er veröffentlicht nun
endlich eine 5-Track-EP, die zwar „mitleerenhänden“ heißt, aber das auch nur, weil sein
neuer, titelgebender Song so heißt. Denn eigentlich steht Edwin Rosen eher vollbeladen in
der deutschen Musiklandschaft herum: mit Talent, Erwartungshaltungen, Referenzen und
zahlreichen Fans, die seinen Songs im Internet seit jeher die Liebe geben, die er in seinen
so herrlich dramatisch gesungenen Lyrics oft nicht zu finden vermag.
Die größte Überraschung für viele dürfte sein, dass Edwin Rosen im Gespräch dann ein sehr
freundlicher, entspannter, gut gelaunter junger Mann ist. Anfang 20, Skater seit frühester
Jugend, hat er diese natürliche Coolness, die nur die Menschen haben, die sich niemals
selbst so sehen würden. Ebenso überraschend dürfte sein: Der Weg zu seinem Sound, den
er nur halb im Ernst, aber sehr treffend „neueneuedeutschewelle“ taufte, führte über Blink182 
und landete erst später, zum Beispiel bei DAF, EA 80, dem „Twin Peaks“-Soundtrack und Grauzone. 
Edwin erklärt: „Als ich begann Musik zu machen, wollte ich all diese Einflüsse
aufgreifen aber unbedingt alles alleine aufnehmen können – das hat die Instrumentierung
natürlich sehr beeinflusst.“ Für den finalen Mix half ihm dann sein Freund und Produzent
Philip J. Brooks, der ihm von Anfang zur Seite stand. Die präzisen, fast kargen Texte seien
dann eher den besagten „diversen Subgenres des Punk“ geschuldet, die ihn sehr inspiriert
haben.
Die neue EP „mitleerenhänden“ versammelt nun den neuen Track mit vier seiner stärksten
Kompositionen: „leichter//kälter“, „1119“, „Verschwende deine Zeit“ und „Die Sonne in
deinem Zimmer“. Viel mehr hat er ja auch nicht – aber die sind halt alle stark. Fünf Lieder,
die zwar historische Referenzen aus der spannendsten Ära deutschsprachiger Popmusik
anklingen lassen, aber irgendwie doch wie aus der Zeit gefallen klingen. Was einerseits an
der besagten Instrumentierung liegt, andererseits aber auch an der sparsamen und zugleich
poetischen Art und Weise, wie Edwin Rosen seine Texte schreibt. Er selbst sagt, dass für ihn
das Instrumentale immer am Anfang stehe. „Dann fühle ich mich ein und versuche
herauszufinden, was mir dabei im Kopf herumschwirrt.“ Dass diese Texte dann so karg,
präzise und lyrisch sind, könnte – so vermutet er – „wieder daran liegen, dass ich viel Punk
und Post-Punk höre und es immer beeindruckend fand, wenn eine Band mit ganz wenigen
Worten ein riesiges Feld aufmacht.“ Aber auch bestimmte Filmwelten hätten einen großen
Einfluss auf ihn und seine Musikvideos – David Lynchs Klassiker zum Beispiel, oder auch
Richard Kellys „Donnie Darko.“ Aber – und das sollte die Schlusspointe dieses Textes sein –
bei all der Freude am Referenz-Karussell, in dem wir so gerne unsere Runden drehen: Edwin
Rosen mag da besonders geschmackssicher zugegriffen haben, aber die Art und Weise wie
er seine außergewöhnliche Musiksozialisation in eine eigene Sprache und Klangwelt
überführt, hat man in der heimischen Indie-Landschaft lange nicht mehr gesehen.
Nach seiner restlos ausverkauften "mitleerenhändentour 2021" legt Edwin Rosen nun nach
und kündigt weitere Konzerte für nächstes Jahr an. Tickets sind ab dem 24.09.2021 // 12:00
Uhr über seinen Shop oder bei Tickettoaster verfügbar.