Aus dem Musik & Frieden am 02.09.2020 in das Hole44 am 06.04.2021 verlegt! Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
06
April
Trinity Music presents

HED P.E.

Details

Tickets kaufen
Broke - 20th Anniversary Tour
POWERED BY:

Jubiläums-Tournee in Folge von Corona-Pandemie verschoben.

Neuansetzung für März/April 2021 bestätigt.

Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit.

Frankfurt, 17. August 2020 – In Folge der andauernden Corona-Pandemie muss auch die amerikanische Crossover-Band Hed P.E. ihre Tournee zum 20-jährigen Jubiläum des Hit-Albums „Broke“ verschieben. Im neuen Tour-Zeitraum, der für März/April 2021 terminiert wurde, können alle für 2020 geplanten Termine wie folgt nachgeholt werden: am 30.03.2021 in Bochum im Rockpalast, 31.03.2021 in Saarbrücken in der Garage, am 04.04.2021 in Köln im MTC, am 05.04.2021 in Hamburg im Logo, am 06.04.2021 in Berlin im Hole44 (verlegt vom Musik & Frieden), am 07.04.2021 in Stuttgart im Universum, am 08.04.2021 in Wiesbaden im Kesselhaus und am 11.04.2021 in München im Backstage. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Gegründet werden Hed P.E. (PE steht für Planet Earth) 1994 im kalifornischen Huntington Beach von Frontmann Jahred (aka M.C.U.D. aka Jared Gomes), der sich zum Ziel setzt, die langjährige Punkrock-Tradition der Region mit G-Funk-gekoppeltem Hip-Hop zu verbinden – ein Sound, den er deswegen „G-Punk“ nennt. Nach der großen Grunge-Welle zu Beginn der Neunziger ist die Musiklandschaft offener denn je für ihren kompromisslosen Crossover-Stil, der sie auch zu Vorreitern des Nu Metal macht. Großen Erfolg im Mainstream erreicht die Band in den frühen 2000ern mit ihrem zweiten Album „Broke” (2000) und mit dem dritten „Blackout” (2003); beide Alben erscheinen beim legendären Jive-Label. Nach drei weiteren Alben dann der Wechsel zum Indie Suburban Noize, bei dem „New World Orphans“ 2009 erscheint. 2019 schließlich wird ihr elftes Werk „Stampede” veröffentlicht. Jetzt feiert die Band das 20-jährige Jubiläum des ersten Hit-Albums „Broke“ mit einer passenden Motto-Tournee, auf der natürlich der Schwerpunkt auf ebendiesem Album liegen wird.