26
Mai
Karsten Jahnke presents

Ryan McMullan

Details

Tickets kaufen

Aktuelle Doku ›Ryan McMullan: Debut‹ lässt intime Einblicke zu
Nordirischer Singer-Songwriter veröffentlicht ›The ›Debut‹ Mix Tape‹ und kündigt
mit ›Redesign‹ langerwartetes Debütalbum für Anfang 2022 an
Große Deutschland-Tour im Mai 2022 durch fünf Metropolen an!
Der Singer-Songwriter gilt schon jetzt als nächster großer Star aus Nordirland: Ryan
McMullan begeisterte erst kürzlich mit Dermot Kennedy über 40.000 Fans auf dem
Belsonic Festival in Belfast, tourte schon mit Ed Sheeran und Snow Patrol, füllte als
Headliner-Act schon viele Konzerthallen Großbritanniens und zeigte mit ›Ryan
McMullan: Debut‹ gar schon seinen eigenen Dokumentarfilm – all das ohne bisher ein
eigenes Debütalbum veröffentlicht zu haben! Doch kein Problem: Der Mann, der
schon die Ehre hatte das Glastonbury 2019 zu eröffnen, arbeitet bereits fleißig an
seinem Debütalbum ›Redesign‹ (VÖ: Anfang 2022) und überlässt uns mit der EP ›The
›Debut‹ Mix Tape‹ einen fantastischen Vorgeschmack auf das, was noch kommen
wird. Im Mai 2022 wird das Megatalent zudem für fünf exklusive Konzerte nach
Deutschland kommen und in Köln, Hamburg, Berlin, Frankfurt und München
gastieren!
Über vier Jahre arbeitet Ryan McMullan nun schon intensiv an seinem Albumdebüt.
Ein Prozess, welchen McMullan im dazugehörigen Dokumentarfilm ›Ryan McMullan:
Debut‹ unbedingt festhalten wollte – und was ihm dank der großartigen Arbeit vom
preisgekrönten Regisseur Brendan J. Byrne (u.a. ›Bobby Sands: 66 Days‹ und ›Gaza‹)
auch gelungen ist. ›Ryan McMullan: Debut‹ konzentriert sich im Kern auf vier Tage
gen Ende des Jahres 2019, als Ryan und sein Team an verschiedenen Stücken
arbeiteten und aussondierten, welche von ihnen einen Platz auf dem langersehnten
Debütalbum erhalten sollen. Um die Wartezeit zu verkürzen, veröffentlichte Ryan
McMullan nun kurzerhand die EP ›The ›Debut‹ Mix Tape‹, welche sechs Titel aus dem
Dokumentarfilm enthält.
Mit ›Another Minute With You‹ und der Lead-Single ›Come Over Love‹ koppelte Ryan
McMullan schon zwei Stücke aus der aktuellen EP aus und wird sie mit großer
Sicherheit auch auf seinen bereits ausverkauften Konzerten in London, Manchester,
Glasgow, Edinburgh und Leicester vorstellen. Bei dieser Zugkraft darf man sich sicher
sein, dass auch die deutschen Termine in Köln, Hamburg, Berlin, Frankfurt und
München schnell vergriffen sein werden, auf welchen er sicher auch den ein oder
anderen Einblick in sein kommendes Debütalbum ›Redesign‹ gewähren lassen wird.