09
Oktober
Trinity Music presents

THUY

+ CARLA PRATA

Details

Tickets kaufen

Die in Los Angeles beheimatete Amerikanerin thuy singt, seitdem sie denken kann – und doch hat die 31-Jährige eine professionelle Musik-Karriere erst vor zwei Jahren ernsthaft in Betracht gezogen. Seitdem sie sich ganz der Musik als Selfmade-Künstlerin widmet, die ihre Songs und bislang zwei EPs selbst veröffentlicht und nur mit handverlesenen Produzenten zusammenarbeitet, ist ihr großer Erfolg beschieden. Ihr offizieller Debüt-Song „universe“ von 2021 wurde allein auf Spotify bislang rund 35 Millionen Mal gestreamt, weitere Singles wie „chances“ und „All Night Long“ rangieren um die 30 Millionen Spotify-Streams. Während thuy aktuell an ihrem Debüt-Longplayer arbeitet, wurde nun ein exklusives Deutschland-Konzert für den 12. Oktober in Köln angekündigt.

Thuy Thi Thu Tran, 1991 im kalifornischen Stockton geboren, stammt aus einem sehr traditionellen vietnamesischen Haushalt. Mit ihren Eltern, vietnamesischen Flüchtlingen, sowie ihren fünf Geschwistern lebte sie bis vor zwei Jahren das typische Leben asiatischer Einwanderer, die in den USA ihr Glück suchen, gleichzeitig aber sehr klassische Rollenbilder leben. Welche unter anderem besagen, dass Töchter brav, still und folgsam sind, dass sie einen sicheren Beruf anstreben und beizeiten einen guten Mann finden, für den sie den Rest ihres Lebens als treue Begleiterin sorgen sollen.

Mit diesen Wertvorstellungen wuchs thuy auf – und so galt ihr ihre Freude an Musik und Gesang stets nur als ein Hobby, das man etwa bei Karaoke-Veranstaltungen ausleben kann. „Durch meine Erziehung fehlte es mir an Selbstvertrauen und Zuversicht, es wirklich mit der Musik zu probieren“, sagt thuy in der Rückschau. „Dadurch bekam ich selbst dort, wo man mein Talent vielleicht schon früher hätte bemerken können, nie die Beachtung, die es gebraucht hätte, um mich selber an meine Qualitäten glauben zu lassen.“ So habe sie sich, erzählt sie, schon als Teenager in einem Chor immer wieder für Solo-Parts gemeldet, doch nie den Zuschlag erhalten – „ich wirkte auf den Chorleiter offenbar so schüchtern, dass er dachte, ich würde das eh nicht hinbekommen. Und so bekam ich eben nie eine Chance zu zeigen, was ich kann.“

Stattdessen beendete sie das College mit ausgezeichneten Noten und schloss ein Masterstudium in Biopsychologie ab; im Anschluss arbeitete sie in verschiedenen medizinischen Fachbereichen und ergriff einen Job als medizinische Assistentin an der Hochschule. Musik war und blieb die gesamte Zeit über ein reines Hobby, das sie abends und am Wochenende betrieb, oft gemeinsam mit ihrem amerikanischen Freund, der glücklicherweise in der Musikindustrie arbeitete und ihr erster und größter Fan war und ist. Als jener erzählte, dass in dem Gebäude eines Tonstudios in Los Angeles, in dem thuy bereits ein paar Test-Sessions absolviert hatte, eine Wohnung frei wird, setzten die beiden alles auf eine Karte: thuy kündigte ihren Job und zog mit ihrem Freund in die ‚City Of Dreams‘, um ihren eigenen Traum zu verwirklichen.

Nach einer ganzen Reihe von bis dahin weitgehend unbemerkt gebliebenen Digitalveröffentlichungen von Cover- und eigenen Songs erschien 2021 ihre erste offizielle Single „universe“, die fast unmittelbar insbesondere auf TikTok viral ging und auf sämtlichen Musikplattformen Millionen an Streams einsammelte. Es war der Beginn eines Siegeszuges, mit dem thuy selber am wenigsten gerechnet hätte. Am 20. Oktober 2021 erschien „i hope you see this“ ihre erste EP – es war zugleich der Tag ihres 30. Geburtstages, mit dem ihr neues, zweites Leben begann. Exakt ein Jahr später veröffentlichte sie mit der aktuellen EP „girls like me don’t cry“ ihre zweite EP, die von Fans wie Fachmedien flächendeckend geschätzt wird für zwei Qualitäten: Zum einen revitalisiert thuy mit ihren Songs den kraftvollen R’n’B der 90er-Jahre im Stil von Maria Carey, Brandy oder Christina Aguilera. Zum anderen motiviert die erst über Umwege zur Profimusik Gekommene in ihren Songs andere asiatische Mädchen nachdrücklich dazu, zu ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu stehen und die eigenen Träume zu leben.